GanzSein

bedeutet für mich Wohlfühlen mit mir und in mir.

Meiner Erfahrung nach ist die größte und wichtigste Herausforderung im Leben, sich selbst zu lieben und anzunehmen - so wie man ist. Egal, was mir in der Kindheit vermittelt wurde, was gesellschaftlich von mir erwartet oder gefordert wird, ich darf mich immer für mich selbst entscheiden.

Jeden Tag neu gebe ich mir selbst die Erlaubnis, so sein zu dürfen, wie ich bin, wie ich denke, wie ich fühle, wie ich handle.

Ich schenke mir selbst die Achtung, nach der ich mich im Außen sehne. So erst habe ich eine Chance, das innere Glücksempfinden zu spüren.

Auf ihrem Weg zum GanzSein möchte ich sie gern begleiten und unterstützen.

Coaching

mit Hilfe von Aufstellungsarbeit.

Die Systemische Aufstellungsarbeit ist für mich eine der wirkungsvollsten Methoden, um

  • Klienten dort abzuholen, wo sie stehen
  • Glaubensmuster, unbewusste Verhaltensweisen und Beziehungskonstellationen aufzudecken bzw. sichtbar zu machen

und damit

  • Neuausrichtung liebevoll anzuregen
  • Lösungsansätze praktisch zu besprechen.

Mein Ansatz ist individuell, ungewöhnlich, authentisch und manchmal auch herausfordernd.

Ich arbeite nicht nach einem festen, theoretischen Konzept, vielmehr zählt bei dieser Arbeit die Offenheit zu sehen und zu fühlen, was im Moment wirklich ist.

Was bei dieser ganz individuellen Beratung passiert, ist schwer mit Worten zu beschreiben und doch wird es über Worte vermittelt:

  • Worte, die Dinge beim Namen nennen, die vorher nur auf einer unbewussten Ebene präsent waren;
  • Worte, die den Kern treffen und tief berühren;
  • Worte, die Beziehungskonstellationen und Handlungsmotive vom Klienten und seinem persönlichem Umfeld klar und verstehbar machen.

Ziel meiner Arbeit ist es, mehr Liebe, Achtung und Respekt für sich selbst und für andere entstehen zu lassen.

Das Coaching ist auch sehr gut über Skype möglich!

Inhalte des Seminars:

  • Stress - Theorie und praktische Tipps
  • Stress - Selbstmanagement / Selbstfürsorge
  • Körperwahrnehmungsübungen
  • Burnout - Grundlagen und Präventionsmaßnahmen
  • persönlicher Burnout Fragebogen
  • Erlernen von Soforthilfemaßnahmen
  • Atemübungen
  • Ernährungshinweise
  • Autogenes Training bzw. Muskelentspannung nach Jacobson

Burnout-Prävention

Seminar für Unternehmen

Das Thema Burnout-Prävention spielt im betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) eine immer wichtigere Rolle.

Nach Schätzungen der Betriebskrankenkassen sind rund neun Millionen Menschen von Burnout in Deutschland betroffen.

In meinem Tagesseminar können Mitarbeiter von Firmen für dieses Thema sensibilisiert werden. Sie erfahren, wie sie ihre persönlichen Stressreaktionen bewusst erkennen und erhalten Informationen über Stressbewältigungsstrategien. Zur praktischen weiteren Anwendung im Alltag werde ich außerdem einige Übungen und Entspannungsverfahren vermitteln.

Gesprächskreise

Reden tut gut, Reden macht frei, Reden verbindet.
Zuhören stärkt - Zuhören öffnet - Zuhören regt an.

In letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass mir Klienten erzählen, dass sie sich einsam fühlen und niemanden zum Reden haben. Das betrifft Menschen aus allen Altersgruppen.

Nach statistischen Untersuchungen in der USA haben 25% aller Menschen gar keinen und 25% nur einen einzigen Ansprechpartner zum Reden.

Wir alle brauchen aber Begegnung und Austausch, um uns wohl zu fühlen.

Ich möchte deshalb eine Möglichkeit schaffen und einen Raum bieten, in dem Menschen miteinander reden können. Im Zusammensein geht es um Offenheit, Respekt, Verständnis und Wertschätzung.

Gern können wir auch ein bestimmtes Thema festlegen, welches für alle Beteiligten interessant ist. Ich bin jedenfalls offen für alle Vorschläge.

Zur Auswahl stehen Gesprächskreise an zwei Vormittagen sowie an zwei Abenden im Monat. Im Sommer auch gern mal auf einer Wiese.

Über mich

Seit 1993 beschäftige ich mich intensiv mit naturheilkundlichen und psychotherapeutischen Therapieansätzen und habe dafür sehr viele verschiedene Weiterbildungen besucht.

Eine dreijährige Vollzeitausbildung zum Heilpraktiker hat mich medizinisch gut geschult und 2004 habe ich die amtsärztliche Prüfung abgelegt.

Meiner Überzeugung nach spielt sich jede Erkrankung auf seelisch-emotionaler Ebene ab. Deshalb mache ich jetzt keine reine Symptombehandlung mehr.

Im Coaching und im Seminar sind Worte und Mitgefühl mein Weg, den Menschen zu erreichen.

Wir brauchen alle mehr Liebe, denn Liebe heilt alles.

Meine Wahrnehmung ist sehr geschult. Intuitiv bekomme ich Informationen über den Menschen, der mir gegenübersteht. Ich fühle ihn, sehe ihn, erkenne aus welchen Motiven heraus er oder sie handelt oder sich verhält.

Es bringt so viel Klarheit und auch unendlich viel Verständnis für jeden Einzelnen mit sich.

Das weckt jeden Tag immer wieder diese Begeisterung in mir, mit Menschen zu arbeiten und sie zu unterstützen auf dem eigenen Weg zur Selbsterkenntnis und Selbstliebe.

Kontakt

Hier können Sie mich per E-Mail kontaktieren, ich werde mich umgehend bei Ihnen melden. Vielen Dank.

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Herausgeber und inhaltlich verantwortlich:
Silke Protze
Heilpraktikerin
August-Bebel-Str.12
04275 Leipzig

Telefon/Fax: 0157-32018607
E-Mail: info@silke-protze.de
Web: www.silke-protze.de

Umsatzsteuer-ID:

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
Heilkundliche Tätigkeit ist von der Umsatzsteuer gemäß § 4 Nr. 14 UStG befreit

 

Aufsichtsbehörde:

Gesundheitsamt Leipzig
Berufsbezeichnung: Heilpraktiker
Verliehen durch: Deutschland
Es gelten folgende berufsrechtliche Regelungen: Gesetz über die berufsmäßige Ausübung der Heilkunde ohne ärztliche Bestallung (Heilpraktikergesetz)
Regelungen einsehbar unter: https://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/heilprg/gesamt.pdf
sowie http://www.freieheilpraktiker.com/Patienteninfo/Heilpraktikergesetz
und ein Link zur Berufsordnung: http://www.freieheilpraktiker.com/Patienteninfo/Berufsordnung

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
Silke Protze, Eilenburg

Quellenangaben für die verwendeten Bilder und Grafiken:
Silke Protze